Herzlich Willkommen

GV Thurgauer Bäcker und Confiseurmeister Verband 2022

Am 16. Mai fand die diesjährige Generalversammlung im Restaurant zum Trauben in Weinfelden statt. Nebst den Mitgliedern des Verbandes, sind Gäste aus dem Umfeld der Berufsausbildung und der Zulieferer zum Anlass eingeladen. Überdies ist Herr Tobler vom Amt für Berufsbildung eingeladen um ein Referat zur Integrationsvorlehre zu halten.

Im Jahresbericht beschreibt Christian Walz was schon früher für eine gute Kundenbindung und erfolgreiches Geschäft galt, hat auch heute noch Hand und Fuss obschon das Umfeld komplexer und manches schnelllebiger geworden ist. Von der Versammlung werden der Jahresbericht des Präsidenten, die Kasse und die Arbeit des gesamten Vorstandes verdankt und gewürdigt.

In den Wahlen wird der heutige Vizepräsident Christian Walz einstimmig zum Präsidenten gewählt und sein Engagement vom Vorstand und den Mitgliedern verdankt. Als neues Mitglied in den Vorstand wird Hanspeter Möckli ebenfalls einstimmig gewählt. Wir freuen uns, durch die Wahlen wieder einen Präsidenten sowie einen kompletten vielseitigen Vorstand im Kanton Thurgau zu haben.

Als Abschluss folgt das Impulsreferat von Herr Tobler über die Integrationsvorlehre. Um im Bereich Integration eine Brücke zur eigentlichen Ausbildung zu bilden, wurde die Integrationsvorlehre entwickelt. Branchenübergreifend im Bereich Lebensmittel, wird eine Vorstufe zur Lehre organisiert. Sprachliche aber auch viele kulturelle und lebenspraktische Hintergründe werden in den Kursen vermittelt. Im Betrieb werden die Menschen an den Beruf herangeführt. Dieser Weg um auch ungelernte Menschen in die Lehre zu führen und die Idee im sprachlichen aber auch rein lebenspraktischen eine Grundlage zu bilden wird von den Mitgliedern positiv anerkannt. Denn in vielen Betrieben werden bereits heute die unterschiedlichsten Menschen integriert und diese Lücken sind sehr individuell und an mancher Stelle erkennen wir die Grenzen der betrieblichen Möglichkeiten.

Im Anschluss an die formale Sitzung findet ein Apéro mit Abendessen statt. Der heute mögliche persönliche Austausch wird von allen sehr geschätzt. Im Raum entsteht eine gelassene Stimmung, Realismus über die Herausforderungen die sich jeden Tag auftun aber auch Freude über die persönliche Begegnung und die Möglichkeiten, halten ein Gleichgewicht.

Anna Lehmann

Kreativa-Ausstellung 2022

Berufsschule Weinfelden: Am Donnerstagabend 17.03. wurde die Kreativa-Ausstellung mit der Rangverkündigung feierlich eröffnet. Im Rahmen der Lehrlingsausbildung wird vom Thurgauer Bäcker-Confiseurverband in Zusammenarbeit mit der Berufsschule jedes Jahr ein kreativer Lehrlingswettbewerb veranstaltet. In der öffentlichen Ausstellung erhalten Sie Einblick, was die Jugendlichen geübt und bis in Perfektion geschliffen haben.

Der Abend wird von Christian Walz, dem Präsidenten des TGBC eröffnet, er begrüsst ein Publikum von rund 150 Personen, Jugendliche, Eltern, Ausbildner*innen, Sponsoren und die Schulleitung. Ihnen allen gilt ein Dank, dass es überhaupt möglich ist, den Anlass jedes Jahr zu veranstalten. Danach übernehmen Lorena Mohn und Andreas Kuttruff. Sie haben die Ausstellung mit viel Herzblut auf die Beine gestellt und engagieren sich sehr für eine vielseitige Ausbildung. Es freut uns sehr das Publikum dieses Jahr wieder persönlich zu begrüssen und so unsere Lernenden gebührend zu ehren. Es ist für uns die Möglichkeit, die kreative Seite unserer Ausbildung im Detailhandel aber auch in der Bäckerei und der Confiserie in den Vordergrund zu stellen. Es sind die Fingerfertigkeiten, die unseren Berufsalltag auch auflockern, die es ermöglichen, den Kunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Sie können sich vorstellen, wie eine Torte, ein Buffet u.v.m. für ihren besonderen Anlass kreiert werden.

Wir gratulieren allen Lernenden zu den gelungenen Resultaten. Es war in sämtlichen Kategorien ein enges Rennen um die vordersten Plätze, die Entscheidungen sind aufgrund kleinster Unterschiede gefallen. Hier sind die ersten Plätze aufgeführt.

Detailhandel EFZ 3 LJ: Shannan Ammann, Mohn AG in Sulgen.

Konditorei-Confiserie EFZ 3LJ: Regula Hunziker, Mohn AG in Sulgen.

Bäckerei-Konditorei EBA 1LJ: Yannic Kuratli, Bio Beck Lehmann in Lanterswil.

Bäckerei-Konditorei EBA 2 LJ: Mohammed Nasim, Mohn AG in Sulgen.

Bäckerei-Konditorei EFZ 1LJ: Sereine Inauen, Mohn AG in Sulgen / Nadja Schroff, Bodensee Café in Scherzingen / Nicole Knöpfel, Bäckerei-Konditorei Schiess in Donzhausen / Mariana Castro, Café Rüedi in Aadorf.

Bäckerei-Konditorei EFZ 2 LJ: Alisha Eigenmann, Mohn AG in Sulgen / Ursula Wiedmer, Nafzger GmbH in Wängi.

mehr....

SWISS BAKERY TROPHY

Beste Patisserie: Der grüne Apfel brachte der Thurgauer Confiserie Mohn den Sieg

Von der Swiss Bakery Trophy bringt das Confiserie-Team Mohn Edelmetall nach Sulgen. Ihr «Granny Swiss» wird als bestes Patisserie-Produkt eingestuft.mehr...

QV Bäcker-Confiseur und Detailhandel Thurgau

Weinfelden 07. Juli 2021, die jungen Berufsleute mit ihren Eltern und Ausbildnerinnen und Ausbildnern warten gespannt auf die Resultate ihres QV. Es wurden alle 25 Abschlüsse erfolgreich absolviert. Auch die verantwortlichen vom Verband TGBC freuen sich über diesen Erfolg aber auch, dass dieses wichtige Ereignis nun wieder im festlichen Rahmen im Thurgauerhof gebührend gefeiert werden darf. mehr...

Bestnote

Die beste Confiseurin der Schweiz kommt aus Bischofszell und arbeitet in Sulgen: Seit 30 Jahren war niemand mehr so gut

Lucia Röllin von der Bäckerei Mohn in Sulgen brilliert als Konditorin-Confiseurin. Bei der Berufsprüfung erzielt sie eine Gesamtnote, die von niemandem in der Schweiz übertroffen wird. mehr...